"Female Fronted Angry Pop" nennen die vier Nordlichter ihren erfrischend anders klingenden Stil.

Aufbrausend und emotional, verstörend aber doch eingängig, rockig und vor allem tanzbar schaffen BWD es den Rock ´n` Roll auf ihre eigene Art auf die Bühne und an den Mann und die Frau zu bringen.

Mit Power, Herz und Verstand zeigt die Truppe bei jedem Konzert aufs Neue was es heißt, Musik im Blut zu haben. Kein Wunder, dass sich diese Energie auf das Publikum überträgt und auch die Nicht-Tänzer bei den durchweg melodiösen Songs in Bewegung geraten!

 

****   ****    ****    ****    ****    ****    ****    ****    ****    ****    

 

Die Band wurde 2005 in Hamburg gegründet.

Das erste Konzert gaben wir am 13.01.2006 ( Achtung: Freitag ! ) im Indra.

Ein Omen? Ja!

Aufgeben? NEIN!


Wir haben gegen das Schicksal gekämpft und sind trotz aller Rückschläge durch Umbesetzungen wegen auswandernder Schlagzeuger & Bassisten, schrottigem Tourbus, desolater Konzertumstände und gebrochenen Knochen immer wieder auf die Beine gekommen.

Vielen Dank an dieser Stelle mal an die Leute da draußen, die uns gerade in den schlechten Zeiten zur Seite standen!

Um die Veröffentlichung unserer Alben waren wir ja mit rund 90 Konzerten schon ganz gut on Tour.
Dank André (Drums) & Robert (Bass) ging es im Oktober 2014 endlich wieder auf die Bühne und den 9. Bandgeburtstag haben wir in alter Sitte mit einem Konzert im Grünen Jäger gefeiert.

2015 verspricht spannend zu bleiben – neben bereits geplanten Konzerten soll nach
Wrong Expectations (VÖ: 2008) und Look@me (VÖ : 2012) auch eine neue CD folgen.

 

Stay tuned...